Stellenbeschreibung:

In Teilzeit (15 h/Woche) und befristet als Elternzeitvertretung

Sie machen Kinder fit fürs Leben
Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn ein kleiner Patient die Reha-Station auf zwei Beinen verlässt. Zu diesem Erfolg tragen Sie entscheidend bei. Gute Therapien sind das Eine. Sie schaffen es aber auch, einen Draht zu den Kindern aufzubauen, denn ohne Beziehungsarbeit geht gar nichts. Zudem haben Sie die Eltern der Patienten im Blick.

Darum ist dieser Job so abwechslungsreich
Normale Arbeitstage gibt es (fast) nicht. Klar, der Therapieplan bietet eine gute Orientierung. Und jeden Montagmorgen besprechen Sie die Visite, werden also nicht direkt ins kalte Wasser geworfen. Ödes Abarbeiten werden Sie hier aber nicht erleben. Dafür sorgen schon Ihre Aufgaben: Einzel- und Gruppentherapie, Hilfsmitteltermine – und natürlich ihre kleinen Patienten.

Dokukram muss sein,
ist aber überschaubar. Etwa ein Fünftel Ihrer Arbeitszeit beschäftigen Sie sich damit, Fortschritte aufzuschreiben oder mit Dienstleistern zu telefonieren. Das ist keine verschenkte Zeit, sondern wichtig für das große Reha-Ziel jedes Patienten: so viel Selbstständigkeit wie möglich zu erreichen.

Sie haben schon mit Kindern gearbeitet?
Und Erfahrung, was die motorische Entwicklung im Kindesalter angeht? Das ist auf jeden Fall ein Plus. Auch Interesse am Körperaufbau, an Bewegung und Neuroorthopädie ist wichtig. Offen zu sein gegenüber anderen Disziplinen hilft Ihnen ebenfalls weiter. Mit den Physiotherapeuten tauschen Sie sich viel über Motorik aus, z.B. über bestimmte Handgriffe. Ganz allgemein können Sie aber auf alles zurückgreifen, was Sie so in Ihrer Ausbildung gelernt haben – und den Rest lernen Sie bei uns.

Ein kleines, starkes Team
Mit Ihrer Handvoll Kollegen arbeiten Sie eng zusammen. Hier holen Sie sich neue Ideen für den Therapiealltag. Der Austausch mit Pflege und Ärzten läuft ebenfalls reibungslos. Die Aufgaben verteilen Sie im Team so, dass jeder das erledigt, was er gut kann. Und Feierabend machen Sie pünktlich und mit allen zusammen.

Das reicht noch nicht?
Na dann Butter bei die Fische: Bei uns gibt‘s einen fairen Lohn nach Haustarifvertrag, Weihnachts- und Urlaubsgeld, 29 Tage Urlaub, ein dickes Fortbildungsbudget und monatliche Mitarbeiteraktionen wie Cupcakes oder leckere Pizza.

Jetzt passt‘s? Dann melden Sie sich einfach bei Sabrina Hammers (Leitung Therapie VAMED Rehaklinik Altona), T +49 40 707008-48, sabrina.hammers@vamed-gesundheit.de oder bei Udo Niebuhr (Leitung Therapie), T +49 4152 918-300, udo.niebuhr@vamed-gesundheit.de.

Sie haben es sich sicher schon gedacht: Für alle Tätigkeiten in unseren Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen ist ein gesetzlich vorgeschriebener Nachweis über Immunisierungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und Masern erforderlich.

Chancengleichheit im Beruf ist uns wichtig. Deshalb ermutigen wir ausdrücklich Menschen mit Behinderung, jeglicher sexueller Identität und Herkunft sich zu bewerben.

Unternehmensbeschreibung:

Wenn Sie zu uns kommen, werden Sie Teil einer großen Familie: Die VAMED Rehaklinik Altona ist eine Betriebsstätte der VAMED Klinik Geesthacht. Wir unterstützen Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zurück ins Leben: mit neuroorthopädischer und orthopädischer Reha.

Zur VAMED Gesundheit Holding Deutschland zählen 18 Rehakliniken, zwei Akutkliniken, acht Ambulante Rehazentren, zwei Medizinische Versorgungszentren (MVZ), zehn Pflegeeinrichtungen, ein Prevention Center und ein touristischer Standort. Dafür beschäftigen wir insgesamt rund 7.800 Mitarbeiter. Die VAMED Gesundheit Holding Deutschland GmbH ist Teil der VAMED AG.

Impressionen:
Anforderungen und weitere Informationen
Arbeitsort

VAMED Rehaklinik Altona

udo.niebuhr@vamed-gesundheit.de
Kontaktdaten:

Sabrina Hammers (Leitung Therapie VAMED Rehaklinik Altona)
T +49 40 707008-48
sabrina.hammers@vamed-gesundheit.de

Udo Niebuhr (Leitung Therapie)
T +49 4152 918-300
udo.niebuhr@vamed-gesundheit.de

Webseite:

ANMELDEN

Anmelden

Passwort vergessen

Teilen