Übersicht

Unternehmensbeschreibung:

Die Frühberatungsstelle für entwicklungsgefährdete Kinder und deren Familien ist eine psychosoziale Einrichtung des Caritasverbandes Darmstadt e.V. Der Caritasverband ist ein freier Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche. Es bestehen  Vergünstigungen ähnlich wie im öffentlichen Dienst mit zusätzlicher Rentenversicherung, Weihnachtsgeld u.a. Unsere Stelle ist interdisziplinär besetzt aus den Bereichen Heil-, Sozial- und Pädagogik, Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie. Es besteht eine gute und kollegiale Zusammenarbeit unter den verschiedenen Berufsgruppen, die von den Mitarbeiterinnen sowohl persönlich als auch beruflich als sehr bereichernd erlebt wird.

Stellenbeschreibung:

Zum Aufgabengebiet der Ergotherapie in der Frühförderung gehört die Therapie von Kindern mit Behinderung, starken Entwicklungsauffälligkeiten bzw. einer drohenden Behinderung im Alter von Geburt bis Schuleintritt. Wichtiger Bestandteil der Arbeit in der Frühförderung ist die Einbeziehung des Lebensumfeldes des Kindes wie die Familie, andere Bezugspersonen, Kindertagesstätte etc. Die Tätigkeit zeichnet sich durch einen ganzheitlichen Arbeitsansatz, die enge Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team sowie der Kooperation mit anderen Einrichtungen und Fachpersonen aus. Arbeitsort wird in der Frühberatungsstelle in Darmstadt sein. Bei der Stelle handelt es sich um eine Teilzeitstelle mit 50%.

Besondere Voraussetzungen:
Erfahrungen im pädiatrischen Bereich, eine Zusatzausbildung in sensorischer Integration wäre wünschenswert, ist aber keine Voraussetzung.
Berufserfahrung:
Ja
Beginn:

ab sofort

Sprachkenntnisse:
Englisch wünschenswert
Kontaktdaten:

Frühberatungsstelle

z.H. Frau Spieß

Schwarzer Weg 14a

64287 Darmstadt

Tel.: 06151-66968-20 oder 669680

 

 


Laden Sie hier Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF hoch. Maximale Dateigröße: 32 MB.



Diese Stellenanzeige teilen / drucken