Stellenbeschreibung:

Die LVR-Klinik Bedburg-Hau sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n

 

Musiktherapeutin / Musiktherapeuten (m/w/d)

für die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie.

 

Die Stelle ist mit 16 Wochenstunden zu besetzen.

 

Stelleninformationen

Standort: Bedburg-Hau

Befristung: zunächst zwei Jahre

Arbeitszeit: Teilzeit

Vergütung: S12 TVöD-SuE

 

Ihre Aufgaben

Sie werden im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie eingesetzt und sind für die

musiktherapeutische Diagnostik und Behandlung von Jugendlichen (weiblich und männlich) im Alter von 12 bis 18 Jahren verantwortlich, die wegen einer kinder- und jugendpsychiatrischen Krankheit oder Störung einer offenen oder geschlossenen vollstationären Diagnostik oder Behandlung bedürfen. Das primäre Aufgabenfeld der Musiktherapeutin / des Musiktherapeuten in unserer Klinik umfasst die Erstellung des musiktherapeutischen Behandlungsplanes, die musiktherapeutische Diagnose und

Behandlung der Patientinnen und Patienten und die schriftliche sowie mündliche Dokumentation an das multidisziplinäre Team der Stationen. Als Musiktherapeutin / Musiktherapeut sind Sie der Abteilung Spezialtherapien im Krankenhausbereich unterstellt und darüber hinaus Teil eines Teams von 17 künstlerischen Therapeut*innen der verschiedenen Gewerke (Drama-, Kunst-, Musik- und Tanztherapie). Die Mitarbeit an konzeptionellen Ausarbeitungen sowie die Entwicklung der eigenen Profession auf inhaltlicher Ebene, gehören ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Begleitung von Studierenden. Die Planung und Ausführung künstlerisch-therapeutischer Projekte, mit dem Fokus auf die künstlerische Disziplin, bieten des Weiteren die Möglichkeit zur künstlerischen Arbeit mit unseren Patientinnen und Patienten.

 

Ihr Profil

Erforderlich

·     Ein abgeschlossenes Studium zur/zum Musiktherapeutin / Musiktherapeut en (minimal Dipl. oder BA oder MA)

·     Erfahrung in psychotherapeutischen sowie künstlerisch-therapeutischen Methoden und Verfahren

·     Erfahrung vorzugsweise in der Kinder- Jugendpsychiatrie oder der professionellen Arbeit mit Kindern im therapeutischen Kontext

·     Erfahrungen in der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit psychiatrischen Problemen und verschiedenen Diagnosen

·     Erfahrung und Flexibilität im Einsatz der eigenen künstlerischen Disziplin

 

Wünschenswert

·     Affinität mit der Zielgruppe Kinder und Jugendliche

·     Offenheit und Eigeninitiative in der interkollegialen Zusammenarbeit der verschiedenen Behandlungsdisziplinen

·     Hohe Selbständigkeit

·     Sehr gute Ausdrucksfähigkeiten in Wort und Schrift

 

Wir bieten Ihnen

30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche; Zeitwertkonten zur flexiblen Gestaltung der

Lebensarbeitszeit; Vielfältiges Aufgabengebiet; Betriebliche Altersversorgung im Tarifbereich; Freier Eintritt in die LVR-Museen; Jahressonderzahlung zu Weihnachten; Jährliche leistungsorientierte Einmalzahlung (LoB); Tarifliche Bezahlung (TVöD); Mitarbeitendenfest

 

Wer wir sind

Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns?

 

In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können.

 

Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Teamgeist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen.

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 21.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

 

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.

 

Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bedburg-Hau und über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie unter www.klinik-bedburg-hau.lvr.de beziehungsweise www.lvr.de.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs- / Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite www.kmk.org/zab. Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

 

Vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages ist ein Nachweis des Corona-Impfschutzes und – soweit Sie nicht vor 1971 geboren sind oder nachweislich nicht der gesetzlichen Impfpflicht unterliegen – gemäß dem Masernschutzgesetz ein Nachweis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern vorzulegen. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit dem Verfahren ausdrücklich einverstanden.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Hier online bewerben: https://jobs.lvr.de/index.php?ac=application&jobad_id=5793

 

Kontaktinformationen

Ansprechperson: Herr Driessen (Ltg. Spezialtherapien KHG)

Telefon: 02821/81-2023

Bewerbungsfrist: 12.02.2023

Unternehmensbeschreibung:

Wer wir sind

Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns?

 

In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können.

 

Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Teamgeist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen.

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 21.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

 

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.

 

Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bedburg-Hau und über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie unter www.klinik-bedburg-hau.lvr.de beziehungsweise www.lvr.de.

Anforderungen und weitere Informationen
Arbeitsort

LVR-Klinik Bedburg-Hau

bewerbung850@lvr.de
Kontaktdaten:

Ansprechperson: Herr Driessen (Ltg. Spezialtherapien KHG)

Telefon: 02821/81-2023

Bewerbungsfrist: 12.02.2023

ANMELDEN

Anmelden

Passwort vergessen

Teilen