Stellenbeschreibung:

An der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen ist an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit am Standort Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende bis zum 31.08.2026 befristete Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Sprachbildung und Logopädie
 (E 11 TV-L Vollzeit)

Im Forschungsprojekt „Sprachbildung und Logopädie“ (SprabiL) sollen erstmals Grundlagen für eine regionale multiprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit erarbeitet und disziplinübergreifende Strukturen entwickelt werden, die eine Zusammenarbeit der Professionen im Bereich der Erfassung von Sprachproblemen, der Sprachförderung und der Sprachtherapie für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen und Mehrsprachigkeitskontext ermöglichen und weiterentwickeln. Ziel ist es, Sprachentwicklungsverläufe von Kindern mit Mehrsprachigkeit im Setting Kindergarten und unter interdisziplinärer Expertise zu dokumentieren und zu analysieren. Es soll gezeigt werden, wie eine interdisziplinäre Vernetzung kommunaler Institutionen zur gesundheitsbezogenen Versorgung für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen im Kontext von Mehrsprachigkeit in der Region Hildesheim gewährleistet werden kann.

Im Rahmen des Projektes übernehme Sie folgende Aufgaben:

  • Ansprechperson für die kooperierenden Einrichtungen
  • Durchführung von Einzelfallanalysen
  • Erfassung und Planung von Sprachförderbedarf im Zeitraum von 12 Monaten
  • Teilnahme an Fallbesprechungen vor Ort und im Team
  • Moderation von Fokusgruppengesprächen in den kooperierenden Einrichtungen
  • Mitwirkung an der quantitiativen und qualitativen Transkription und Auswertung der Daten

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Kindheitspädagogik oder vergleichbare Abschlüsse
  • Praktische Erfahrung im Bereich Sprachförderung im Kontext von Mehrsprachigkeit im Setting Kindertageseinrichtungen
  • Erfahrung mit Verfahren zur Erfassung von Sprachkompetenzen und Sprachauffälligkeiten im Vorschulbereich sowie mit Projektarbeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative sowie Freude an der Einarbeitung in neue Themengebiete und an der Arbeit in einem interdisziplinären Team von Logopäd*innen (m/w/d),
  • Kindheitspädagog*innen (m/w/d) und weiteren Berufsgruppen
  • Teamgeist, Engagement und Kommunikationsvermögen
  • Strukturierte, präzise und selbstständige Arbeitsweise

Die HAWK versteht sich als ein Ort der Chancenermöglichung. Daher wird auch von Seiten der Person, die die Stelle ausübt, ein gleichstellungsorientierter und vielfaltsfreundlicher Umgang im Kollegium und mit den Studierenden vorausgesetzt.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Verwalt.-Prof. Dr. Bianka Wachtlin (bianka.wachtlin @hawk.de).

Die Stelle ermöglicht Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte als ein PDF-Dokument bis zum 26.07.2024 an die Personalabteilung der HAWK, E-Mail: jobboerse@hawk.de.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.hawk.de/datenschutz-stellenangebote

Unternehmensbeschreibung:

Die HAWK ist eine staatliche Hochschule in Niedersachsen mit mehr als 6.000 Studierenden. Die Hochschule ist regional verankert und darüber hinaus national sowie international hervorragend vernetzt. Eine Basis dafür sind sicher auch ihre Wurzeln, die zum Beispiel am Standort Holzminden bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen.

Anforderungen und weitere Informationen
Arbeitsort
Anzeige Drucken

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

jobboerse@hawk.de
Kontaktdaten:

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Verwalt.-Prof. Dr. Bianka Wachtlin (bianka.wachtlin @hawk.de).

Webseite:

ANMELDEN

Anmelden

Passwort vergessen

Teilen